Wie alles begann…

 

Anil Chapagain `Oneal´

Oneal begann seine “Karriere” im Tourismus während seines Studiums 2009, als er in einem Hostel gearbeitet hat. Während seiner Zeit dort hat er sich zum ersten Mal mit einer Gruppe Reisender auf den Weg gemacht, um im Osten Nepals mit dieser Gruppe den entlegenen Aussichtspunkt Sandakphu zu erkunden. Für Oneal war es nicht nur eine Wanderung, sondern es hat nachhaltig sein Leben verändert. Und seitdem hat er immer von den Bergen und seiner Passion dafür geträumt.  Und so geschah es auch, dass er sich in 2012 zu einer Ausbildung als Guide angemeldet hat und danach sein kleines eigenes Unternehmen gegründet hat. Schon von Beginn an war es für Oneal und seinem Team wichtig, entlegenere Regionen zu erkunden, um seinen Gästen die Schönheit Nepals und auch die “wahre” Kultur zu zeigen.  2018 hat Oneal auch seine Ausbildung als Stadtführer absolviert, um seinen Gästen auch die kulturellen Besonderheiten Nepals zeigen zu können. 

Seit September 2018 lebt Oneal nun zum größten Teil im Allgäu im Süden Deutschlands und kehrt zu den Trekking Saisons immer wieder nach Nepal zurück. Ein Spagat zwischen den Alpen und dem Himalaya. Oneal arbeitet im Winter als Skilehrer und Wanderführer für Schneeschuhtouren und auch im Sommer bleibt er dem Tourismus treu. Den Rest des Jahres verbringt Oneal in Nepal und führt kleinere Gruppen vor allem auf Trekking-Touren in Gebiete des Himalayas, die abseits des Tourismus liegen.

Bergwelt Nepal ist also nicht nur eine Trekking Reiseagentur, sondern Oneal und sein Team verbinden ihre Leidenschaft und ihren Lebensstil miteinander.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei all unseren Gästen, bei unseren Guides und Mitarbeitern bedanken, die uns schon lange auf diesem Weg begleitet haben und dies auch noch in der Zukunft tun werden.  

Warum sollten Sie mit Bergwelt Nepal verreisen ?

Lokales Unternehmen: Wir sind ein kleines ortsansässiges Reiseunternehmen in Nepal. Wir führen unsere Touren nach strikten Sicherheitsregeln und Gesetzen der nepalesischen Regierung durch. Unsere ausgebildeten Guides besitzen jahrelange Erfahrung und auch viel Leidenschaft für ihre Heimat Nepal. Unser erfahrenes Team legt höchste Priorität auf Ihre Sicherheit und Ihre Zufriedenheit, so lange Sie in Nepal mit uns unterwegs sind.

Individuelle Touren: Unsere Touren sind aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung zusammengestellt, damit unsere Gäste nicht nur die Berge Nepals in Ruhe erkunden, sondern auch die vielen kulturellen Highlights erleben können.  Dennoch können wir Ihnen ganz flexibel eine maßgeschneiderte Tour nach Ihren eigenen Wünschen, Ihrer Zeitplanung und Ihrem Budget zusammenstellen.

Fairer Preis: Unsere Angebote sind immer preislich fair kalkuliert, damit unsere Gäste für ihr Geld auch einen entsprechenden Mehrwert erhalten. Wir können dabei Ihre Zeitplanung und Ihr Budget entsprechend berücksichtigen. Zudem ist es uns wichtig, dass auch unsere Guides und Mitarbeiter fair bezahlt werden. 

Kleinere Gruppen: In großen Gruppen gibt es oft nicht nur sehr große Leistungsunterschiede, sondern auch viel Hektik und Stress. Und manchmal muss man zurückstecken und die besondere Erfahrung und die Erlebnisse bleiben dabei auf der Strecke. Deshalb haben wir uns zu Klasse anstelle von Masse entschieden.  Unsere Gruppen umfassen in der Regel 2-8 Personen, damit alles entspannt ablaufen kann und unsere Gäste optimal betreut werden können. Zudem können Sie auch als Alleinreisende/r Ihre ganz individuelle Trekkingtour mit uns machen. 

Verantwortliches Reisen: Unsere Guides und Mitarbeiter sind immer gut ausgestattet, werden überdurchschnittlich bezahlt und alle während der Touren versichert.  Zudem versuchen wir unseren Gästen auch Einheimisches, ob Essen oder Getränke, näherzubringen, um damit  nicht überflüssigen Müll (wie Plastik oder Glasflaschen) zu produzieren aber auch um die einheimischen Hersteller und Bauern zu unterstützen. 

Soziales Engagement: Während unserer Reisen waren wir sehr dankbar ganz besondere Nepalesen in den verschiedensten Regionen vor Ort zu treffen. Die Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft, die diese Menschen, die selbst meist sehr wenig haben, haben uns inspiriert, ein Stück weit, auch etwas zurückzugeben. Deshalb haben wir Projekte ins Leben gerufen, die diesen Menschen in den teils sehr abgeschiedenen Gebieten im Osten Nepals in Sachen Gesundheit und Schulbildung unterstützt.